Archiv der Kategorie: Rezepte

Linseneintopf nach Großmutterart

 

Was wäre der Herbst ohne den Linseneintopf nach Großmutterart, mit Speck oder Kassler und mit Bockwürste mit Majoran. Ich erinnere mich, wenn ich Linseneintopf koche gerne an die Zeit zurück. Gemeinsam sind wir mit von der Kälte geröteten Wagen durch das Laub auf den Straßen vom Einkauf auf dem Markt nach Hause geschlürft.

Deftiger Linseneintopf mit Würtschen
Großmutters deftiger Linseneintopf ist ein Klassiker unter den Eintöpfen und schmeckt. Mit Würstchen ergibt dieser Linseneintopf ein leckeres Hauptgericht. Er wird schnell zubereitet und kann auch gut warmgemacht werden. Nicht nur in der kühlen Jahreszeit ...

Linseneintopf ist unglaublich reichhaltig an Geschmack und auch wahnsinnig lecker! Mittler weilen gibt es ihn in grenzenlos vielen Varianten, so vielseitig wie die Linse selber. Aber kein Linsengericht ist besser als die guten alten Linsen von Großmutter.

Im Kühlschrank hält sich der Eintopf, wenn er abgedeckt und in einem Kunststoffbehälter sich befindet, mindestens drei Tage und wird von Tag zu Tag besser. Frierst Du das Gericht ein, hält er sicherlich gute sechs Monate. Hier hat es sich bewährt, das er Portionsweise eingefroren wird.

Oregano – Kräuterweisheiten

Wer kennt nicht das mediterrane Gewürz Oregano? Wir kennen das Aroma vom Kraut auf Pizza, in Pastasauce oder in Salatsaucen. Das Gewürz gibt Speisen eine besondere Note im Geschmack und wer die mediterrane Küche liebt, wird um ihn nicht herumkommen.

Herrlich duftender Oregano mit weiß rosa Blüten Ansätzen.
Herrlich duftender blühender Oregano mit weiß rosa Blüten Ansätzen. Ein Gewürz was den Geschmack der Mittelmeer Küche ins Haus bringt.

Es ist jedoch nicht nur ein würziges Küchenkraut, sondern war schon zu Römerzeiten als Heilpflanze „Origanum“ bekannt. Der Name leitet sich aus dem Griechischen ab und bedeutet so viel wie „Bergzierde“. Das ätherische Öl im Zusammenspiel mit den Gerbstoffen, Bitterstoffen und sekundären Pflanzenstoffen macht die heilende Wirkung aus.

Die Heimat ist der gesamte Mittelmeerraum, jedoch kann er auch in weiten teilen von Deutschland angebaut werden, wenn er sonnig steht. Der deutsche Name ist „Dost“ und bedeutet „Strauß oder Büschel“.

Wissenschaftler konnten die antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung von Oregano-Öl nachweisen. Bei Lebensmitteln, insbesondere bei Hackfleisch, verhindert das Gewürz die Bildung von Coli-Bakterien. Auf Magen und Darm wirkt das Gewürz desinfizierend, aber auch appetitanregend und verdauungsfördernd.

Die Oreganopflanze selbst wird von keiner Krankheit befallen, auch nicht von Schädlingen und, wichtig im Sommer, sie hält alle Insekten fern.

Nebenwirkung von Oregano

Das Gewürz kann  als Herzinfarkt bzw. Schlaganfallprohylaxe eingesetzt werden,  jedoch ist zu beachten, dass es „unerwünschte“ Wirkungen in der Kombination mit blutverdünnenden Medikamenten geben kann. Des Weiteren hat es eine fungizide Wirkung . Bei  schwangeren Frauen und kleinen Kinder, unter drei Jahren ist Vorsicht geboten.

Was Sie beim Kauf von Oregano beachten sollten

Frischen Oregano erkennen Sie daran, dass die Blätter kräftig sind, die Basis leicht holzig ist und der Geschmack der Pflanze intensiv ist. Das Gewürz  wird frisch als Pflanze auf dem Markt oder als getrocknetes Gewürz angeboten und sollten probiert werden. Der Geschmack und seine Heilkräfte lassen nach, sobald er getrocknet wird.

Oregano lässt sich sehr gut in einen Kräutertopf auf dem Balkon anbauen.

Pizza Margherita mit Roter Bete

   
Teigfladen die über Feuer gebacken werden, sind seit der Antike bekannt. Erstmals erwähnt wird die Pizza jedoch im Jahre 1889, als der italienische Pizzabäcker Raffaele Esposito von der Pizzeria "Brandi“ die weltberühmte Pizza Margherita zubereitete.
Pizza Margherita mit Roter Bete.
Pizza Margherita einmal anders, mit grünem Rucola, weißem Mozzarella und Roter Beete.
In diesem Jahr besuchte König Umberto I und seine Frau Margherita von Genua Neapel. Der Pizzabäcker erhielt den Auftrag zum Abendessen eine Pizza zu Servieren. Nachdem er sich lange Gedanken gemacht hatte, entschied er sich, zu Ehren des Königspaares die Nationalfarben sichtbar zu machen. Mit grünem Basilikum, weißem Mozzarella und roten Tomaten belegte er den Hefeteig und die berühmte Pizza Margherita war geboren. Es muss nicht immer der Klassiker mit Basilikum, Mozzarella und Tomate sein. Eine norddeutsche Variante dieser berühmten Pizza schmeckt auch mit Roter Bete, Mozzarella und grünem Pesto, sowie einigen Bärlauch- oder Rucolablättern.

Pesto alla Genovese

 /  
Der Klassiker bei den Pesto-Sorten ist Pesto alla Genovese. Die kalte Sauce stammt aus der Region rund um Genua in Italien, wo auch das berühmte Basilikum Genovese angebaut wird. Die ursprünglichen Zutaten vom Pesto alla Genovese sind dann auch das großblättrige  Basilikum,  vermengt mit Pinienkernen, angereichert mit Knoblauch und Olivenöl sowie Käse.
Schmackhafte Spaghetti Pesto alla Genovese
Die schmackhafte Spaghetti Pesto alla Genovese sind mit diesem Rezept rasch zubereitet und werden Dir vorzüglich schmecken.
Pasta kannst Du auch mit fertigem Pesto zubereiten, jedoch Schmecken die Nudeln mit einem selbstgemachten frisch zubereiteten Pesto unbeschreiblich. Pesto welches übrig bleibt, kannst Du in gut verschlossenen Gläsern einige Tage im Kühlschrank aufbewahren. Wichtig hierbei ist, dass Du nach jeder Entnahme etwas Öl auf das Pesto gibst, damit die Oberfläche benetzt ist. Hast Du mal keine Lust zu kochen, schmeißt Du einige Nudeln ins kochende Wasser, Pesto alla Genovese drüber und schon hast eine tolle Mahlzeit. Viel besser und leckere als ein fertiges Pesto aus dem Glas und wirklich nicht mehr Arbeit. Die Bezeichnung Pesto kommt aus dem italienischen und bedeutet zerstoßen. Normaler Weise werden die Zutaten in einem großen Mörser mit einem Stößel zerrieben. Für die schnelle und leichter handhabbare eigene Herstellung von Pesto nehme ich den Pürierstab. Wer keine Pinienkerne verträgt nimmt z. B. Walnusskerne. Am besten passt Pesto alla Genovese zu Spaghetti, schmalen Bandnudeln oder Gnocchi.

Tortellini Gorgonzola

 /  
Bei meinem Rezept werden die Tortellini Gorgonzola gekonnt von der kräftigen Note des Käses, mit der süße des Spinats und einer cremigen Sauce umhüllt.
Herzhafte Tortellini Gorgonzola mit Spinatsauce sind ein Gedicht für alle Käsefans und Liebhaber der italienischen Teigtaschen.
Herzhafte Tortellini Gorgonzola mit Spinatsauce sind ein Gedicht für alle Käsefans und Liebhaber der italienischen Teigtaschen.
Neben den bekannten Käsesorten wie Parmesan, Grana Padano, Mozzarella gehört auch der Gorgonzola zu Pasta und Italien. Die Entstehung des Käse beruht auf einer Legende. Eines Nachts wurde ein Melker von eine verführerischen Magd von der Arbeit abgehalten und er verließ die Käserei zu einem romantischen Tête-a-tête. Als er am nächsten Morgen reumütig zurück kehrte, stellte er fest, dass der Käsebruch über Nacht Schimmel ausgebildet hatte. Um nun seine Abwesenheit zu vertuschen, mischte er den Vorabend Käsebruch mit der frischen Milch vom Morgen und  stellte wie gewohnt Käse her. Nach einigen Monaten stellte er fest, dass der Käse mit Blauschimmelfäden durchzogen war und hervorragend köstlich mundete.

Spaghetti Bolognese

 /    
Spaghetti Bolognese, die Königin der italienischen Nudelsauce, wenn man sie richtig zubereitet. Mit Rinderhack oder gemischtes Hackfleisch, mit Tomaten oder Tomatenmark, mit und ohne Knoblauch, Kräutern, Mohrrüben, Speck, Staudensellerie und Zwiebel und so weiter und so weiter? Und zuletzt die wichtigste Frage, wie lange schmoren lassen? 
Spaghetti-Bolognese, Nudel mit Tomaten, Gemüse, Kräutern und Hackfleischsauce.
Spaghetti-Bolognese, Nudel mit Tomaten, Gemüse, Kräutern und Hackfleischsauce.
Das Spaghetti Bolognese Rezept mit dem wir alle Glücklich sind gibt es nicht. Kindheitserinnerungen von der Königin der Nudelsauce werden wach und es gibt viele. Jede Mama hat Ihr eigenes Rezept verwendet. Wenn ich darüber nachdenke, sind Spaghetti Bolognese eines meiner Lieblingsgerichte. Hier also mein Rezept für die Spaghetti Bolognese, die Königin der Nudelsauce.

Indische Linsen Karottensuppe

 /    
Einfach zu kochen – raffiniert im Geschmack! Das Geheimnis der indischen Küche liegt bei den Gewürzen. Diese werden immer vorher an geröstet, damit sich alle Aromen gut entfalten können. Natürlich verfeinern auch wir unsere  indische Linsen Karottensuppe mit exotischen Gewürzen wie, Kreuzkümmel, Koriander, Chili und Kurkuma. Indische Suppen werden nicht wie bei den Europäern als Vorspeise serviert. Sie werden entweder als Hauptgericht oder als Abschluss einer Mahlzeit gereicht, auch wenn in den meisten Indischen Restaurants in Europa dies nicht so zelebriert wird. Die indische Suppe besteht meistens aus Joghurt, Hülsenfrüchte oder/und Gemüse aller Art.

Die richtige Ernährung nach einem Herzinfarkt

Das Leben nach einen Herzinfarkt bedeutet, eingefahrene Muster verändern zu müssen. Die richtige Ernährung nach einem Herzinfarkt gehört eben so dazu, wie  das Einkaufen und die Sichtweise auf Lebensmittel. Die Gemüseabteilung wird in Zukunft der „Verführer Nummer Eins“ sein. Die Fleisch- und Wursttheke kann Gelassen links liegen gelassen werden.

Ernährung, so kaufe ich richtig ein!
Ablaufplan, so kaufe ich richtig ein.

Du musst in Deiner zukünftigen Ernährung auf nichts verzichten. Mischkost heißt die magische Ernährungsform. Dazu gehört es, dem Körper genügend Ballaststoffe, Eiweiß, Fette, Mineralstoffe und Vitamine zukommen zu lassen. Die Hälfte Deiner täglichen Ernährung sollte aus Getreideprodukte, Kartoffeln, Obst und Gemüse bestehen. Zusätzlich kommen Milchprodukte, Fette und Öle in Maßen dazu. Der kleinste Teil Deiner Mahlzeit sollte aus Fleisch oder Wurstwaren bestehen. Bevorzuge hier immer die Geflügelvarianten und „mageren“ Produkten. Eine Küche die dies alles vereint ist die „mediterrane Küche“, aber auch die Asiaten sind ganz Gut darauf vorbereitet.

Zelebriere Deine Ernährung schon beim Einkauf!

Stöbere in Deinen Kochbüchern nach Rezepten, die Du kochen möchtest. Die Rezepte auf meiner Seite sind alle in kürzester Zeit zu bereitet und lecker. Vor allem sind Sie ausprobiert und einfach ohne großen Schnick-Schnack nach zu kochen.

Folgende Schritte solltest Du vor dem Einkaufen erledigen:

  • Suche Dir Dein Rezept aus, welche Du kochen willst.
  • Übertrage die Zutatenliste aus dem Rezept auf Deinen Einkaufszettel.
  • Überprüfe, ob Du Zutaten im Vorratsschrank hast, streiche diese dann von Deiner Liste.
  • Gehe dann mit dieser Liste in den Supermarkt deines Vertrauens.
  • Frage die Mitarbeiter, wenn Du Dinge die Du benötigst nicht gleich findest.
  • Bringe die Lebensmittel nach Hause und fange ohne Zeitdruck an, das Gericht zu zubereiten.

Merke Dir:

Bereits der gesunde Einkauf entscheidet über das gelingen und dem Zubereiten des Gerichtes.

Schmeckt nicht – gibt’s nicht (Tim Mälzer).

Obst und Gemüse – Abteilung

Achte beim Einkauf darauf, dass Du Obst und Gemüse aus der Region in Deinen Einkaufswagen legst. Es mundet nicht nur, sondern sieht auch gut aus.

Obst und Gemüse

  • sollte etwa 50% Deiner täglichen Mahlzeiten ausmachen.
  • sind Lieferanten für Vitamin und Mineralstoffen und können u. u. den Deinen Cholesterinspiegel auf natürliche Weise senken.
  • aus dem Tiefkühlfach ist es eine gute Alternative für eine schnelle Mahlzeit.
  • sind süße appetitliche Snacks für „Zwischendurch“.
Fleisch und Fisch – Abteilung

Achte beim Einkauf von Fleisch und Fisch, dass Du auch hier Produkte aus der Region in Deinen Einkaufswagen legst. Genauso wie Obst und Gemüse sieht es nicht nur lecker aus, sonder schmeckt auch besser. Tausche das Fleisch häufiger gegen Fisch. Fleisch und Wurst ist ein Lieferant für Eiweiß, Eisen und B-Vitamine, jedoch enthält es einen hohen Anteil an ungesunden Fettsäuren.

Fleisch und Wurst

  • sollten aus magerem Hühner- bzw. Putenfleisch bestehen.
  • mit Panaden oder Gewürzmischungen lasse im Regal liegen.
  • sollten keine Fettränder umgeben.
  • sind keine Snacks für zwischendurch.
Milchbar

Die Milch enthält viel Kalzium, viele Vitamine und hochwertiges Eiweiß. Stoffe die Dein Körper benötigt um z.B. den Knochenaufbau zu leisten. Zuviel davon ist jedoch ungesund, da in Milch wie in allen tierischen Produkten ein hoher Anteil an gesättigten Fettsäuren enthalten ist.

Milchprodukte

  • sollten aus fettreduzierter Milch oder Käse bestehen.
  • aus Naturjoghurt sollten Fruchtjoghurts vorgezogen werden.
Getreideprodukte

Für Deine herzgesunde Ernährung spielt Getreide in jeglicher Form eine wichtige Rolle. Egal ob Weizen, Reis, Mais, Hirse oder Dinkel und daraus hergestellte Produkte wie Brot und Nudeln beschäftigen die Darmflora und sorgen für ein gutes Sättigung Gefühl.

Getreideprodukte

  • sollten aus Vollkorn bestehen, da nur in ihnen die wertvollen Inhaltsstoffe enthalten sind.
  • in Müsli (ohne Zucker) mit frischem Obst und Naturjoghurt sind ein gesunder Start in Deinen Tag.
  • wie Couscous oder Bulgur sind exotische und schnelle Alternative zu Reis.
  • Achtung bei Backwaren: Die braune Farbe allein macht noch kein Vollkornprodukt. Diese kann auch durch Karamellisieren von Zucker beim Backvorgang erzeugt werden. Achte auf die Zutatenliste, den nur wo Vollkorn darauf steht ist auch Vollkorn drin!
Snacks/Zwischenmahlzeiten

Der Hunger zwischen durch, überall tritt er auf, kommt um die Ecke geschlichen und setzt sich fest. Hier eine herzbewusste Kleinigkeit für Dich zu finden ist gar nicht so leicht.

Snacks/Zwischenmahlzeiten

  • aus Obst und Gemüse solltest Du bevorzugen, ideal sind Naturjoghurt mit Marmeladen.
  • in kleinen Mengen mit Trockenfrüchte oder Reissnacks, Bitterschokolade und Nüsse kannst  Du zu Dir nehmen.
Getränke

Getränke sind  in erster Linie Durstlöscher. Durst ist ein verlässliches Zeichen und schützt uns vor Flüssigkeitsmangel. Deine Getränke sollten den Durstlöschen und nicht als Kalorien zufuhr dienen.

Getränke

  • sind als Durstlöscher ungeeignet, wenn sie stark Zuckerhaltig sind. Softdrinks und Fruchtsaftgetränke können bis zu 100 g Zucker pro Liter enthalten.
  • wie Mineralwasser, ungesüßter Tee sind geeignet für Dich, da sie wenig Kalorien besitzen und zudem noch den Durstlöschen.
  • in Light-Ausführung können zwar wenig Kalorienbeinhalten, besitzen jedoch eine große Menge an Zucker oder Zuckerzusätzen.
  • als Fruchtsäfte können mit Mineralwasser verdünnt werden.
Fazit :

Mit der richtigen Ernährung und regelmäßiger Ausdauer-Bewegung kannst Du Deine Herzprobleme angehen. Herzinfarkt-Patienten bekommen von den Ärzten immer den gleichen Rat: „Denke über Deinen Ernährung und Deine Gewohnheiten nach. “ Wer schon beim Einkaufen damit anfängt, ist dem nächsten Infarkt einen Schritt voraus und es ist vor allem gar nicht so schwer.

Essen Dich sich gesund – Dein Herz wird es Dir danken!

Die richtige Ernährung

  • hat unweigerlich einen Einfluss auf Dein Wohlbefinden, Deinen Organismus und – nicht zuletzt – auf Dein Herz,
  • macht sich in zahlreichen Lebensbereichen bemerkbar und fördert Deine Gesundheit,
  • erzeugt eine positive Veränderung Deines Körpers.

Brokkoli-Paprika-Gemüse mit Fisch

 /    
Heute stelle ich in die Rezeptesammlung ein nicht ganz mediterranes Gericht ein. Mediterran sind hier nur das Brokkoli-Paprika-Gemüse, der Fisch kommt aus den nordischen Gefilden. Ob man nun Kabeljau, Seelachs, Pengasius oder andere Weißfischarten nimmt, hängt vom Angebot und der Nachfrage ab. Dieses farbenfrohe und einfache Abendessen ist gesund, lecker und vor allem Leicht. Auch hier sind es nur drei Zutaten, die einen genialen Geschmack erzeugen. Achtet bei der Zubereitung vom Brokkoli darauf, dass er nicht “ Tot“-kocht, sondern er seine knackige grüne Farbe behält. In der Kombination mit den gelben, orangenen und roten Paprikastücken kommt das ganze Gericht toll zur Geltung. Denkt daran, dass Auge isst bevor der Mund gegessen hat.
Brokkoli-Paprika mit Fisch
Grüner Brokkoli, rote und gelb Paprika mit leckerem Fisch

Insalata Caprese – Tomaten mit Mozzarella

   
Der Klassiker in der italienischen Küche ist der Insalata Caprese - Tomaten mit Mozzarella und bedeutet „zu Capri gehörend“. Diese leckere Vorspeise aus der mediterranen Mittelmeerküche besteht nur aus 5 Zutaten. Ein traditioneller Insalata Caprese wird aus besonders  aromatischen Tomaten mit Mozzarella und Olivenöl hergestellt, sowie mit Basilikum und Aceto Balsamico  verfeinert. Aufgrund seiner Farben Rot, Weiß und Grün, die der Flagge Italiens entsprechen, gilt er als Nationalgericht. Die Verwendung von Balsamico ist in Italien nicht alltäglich. Dazu ein herrliches herzhaftes Caibatta, einfach lecker.