Moussaka mit Hackfleisch

Moussaka mit Hackfleisch 17. Juli 2018
Im östlichen Mittelmeer und im arabischen Raum ist der Auflauf ein Klassiker. Je nach Region werden für die Moussaka mit Hackfleisch verschieden Zutaten wie Auberginen, Zucchini und Tomaten verwendet.
Herrliche Kombination von mediterrane Zutaten, Moussaka.
Herrliche Kombination von mediterrane Zutaten, Moussaka.
Dabei kann das Hackfleisch durchaus von Lamm, Rind oder Schwein sein. Auch die Gewürze bei den einzelnen Rezepten variieren von Oregano, Rosmarin, Thymian bei der mediterranen Variante, bis zu Petersilie und Majoran bei der arabischen Moussaka. So unterschiedlich die Zutaten einer Moussaka sind, werden Sie doch alle in eine Auflaufform geschichtet und mit einer typischen Bechamelsauce und Käse abgedeckt. Fast jede Hausfrau hat ihr überliefertes Geheimrezept für Moussaka und gilt neben Tsatiki und Gyros zu den bekanntesten und beliebtesten Gerichten der griechischen Küche. Im Zuge der Weiterentwicklung der fleischlosen Ernährung, erfreuen an diesem Küchenklassiker immer mehr Vegetarier und Vegane, die eine eigene selbstgewählte Variante zubereiten. Hierzu mehr in einem meiner nächsten Rezepte

 Zutaten

 4 Portionen
  • 750 g Kartoffeln 
  • 1  Stück Aubergine ( ca. 350g)
  • 1 Stück Zwiebel 
  • 2  Stück Knoblauchzehen 
  • 4 EL Olivenöl 
  • 500  g Hackfleisch gemischt 
  • 3 Stück Oregano 
  • 500 g stückige Tomaten 
  • 1/2 TL gemahlener Zimt 
  • 3 Stück Tomaten 
  • 2 EL Butter 
  • 2 EL Mehl 
  • 200 mL Milch 
  • 1 TL instant Gemüsebrühe 
  • 75 g geriebenen Parmesankäse 
  •  Prise Salz, Pfeffer und Muskatnuss 
 
40 min
 
40 min
 
1 h 28 min

 Zubereitung

  1. Die Kartoffeln aufsetzen und 20 Minuten kochen. Die Aubergine waschen, in 0,5 mm Scheiben schneiden, auf Küchenpapier legen und leicht salzen. 15 Minuten ziehen lassen. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein hacken.
  2. Die Aubergine abtupfen und in 3 EL heißem Öl portionsweise unter Wenden goldbraun anbraten und mit Pfeffer würzen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die gargekochten Kartoffeln abgießen und kalt abschrecken.
  3. In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Hack darin krümelig braten. Die Zwiebel und den Knoblauch kurz mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.Den Oregano waschen, trocken schütteln, hacken und zufügen.
  4. Die Stückige Tomaten hinzugeben, aufkochen und gut einköcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen. Die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Den Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3).
  5. Für die Soße 2 EL Butter schmelzen und das Mehl darin hell anschwitzen. Die Milch, 1⁄4 l Wasser und Brühe einrühren, aufkochen 15 Minuten köcheln lassen, anschließend mit Salz und Pfeffer würzen, vom Herd ziehen.
  6. Eine Auflaufform einfetten. Kartoffeln und darüber Hack ein schichten. Danach die Auberginen- und Tomatenscheiben Dachziegel förmig einlegen.
  7. Die Soße darüber gießen, den Käse direkt darüber reiben und die Moussaka im heißen Ofen ca. 40 Minuten goldbraun backen.

 Notizen